Standard Installation erzeugt eine root-Partition mit nur 786MB

Abhilfe:

1. IPCop-V2-ISO-Image auf CD brennen.

2. Von dieser CD booten.

3. Am Boot-Prompt eingeben:

install parted

[ENTER]


4. Nach der Hardware-Initialisierung und der Medien-Auswahl erscheint eine Message-Box:

Do your thing with parted now!
[An dieser Stelle NICHT ENTER drücken!]

5. [ALT-F5] oder [ALT-F6] drücken

6. In dem jetzt erscheinenden Consolen-Bildschirm folgendes eingeben:

cat /proc/partitions

[ENTER]

Mit diesem Befehl werden die eventuell vorhandenen Partitionen und der Typ der Zielfestplatte (hda oder sda) angezeigt:


7. Jetzt (je nach angezeigtem Plattentyp) folgenden Befehl eingeben:

parted /dev/hda

(oder /dev/sda, s.o.)
[ENTER]

'parted' wird gestartet und man befindet sich auf der 'parted'-Kommandozeile:

Beschreibung: parted /dev/sda


8. Mit dem Befehl print die Partitionstabelle anzeigen lassen.

print

[ENTER]


9. Falls nötig, vorhandene Partitionen mit dem Befehl rm [Zahl] entfernen. [Zahl] entspricht dabei der Partitionsnummerierung der “Number”-Spalte.

10. Falls eine Fehlermeldung erscheint (“unrecognized disk label”), muss vor dem weiteren Vorgehen mit dem Befehl mklabel msdos ein msdos-Disklabel angelegt werden:

mklabel msdos

[ENTER]

11. Mit folgendem Befehl wird eine root-Partition von 8 GB angelegt.
Die erscheinende Meldung Warning: The resulting partition is not properly aligned for best performance. Ignore/Cancel? kann ignoriert werden!).

mkpart primary ext2 64k 8192

[ENTER]

12. Anschließend muss noch eine zweite Partition für var angelegt werden - im folgenden Befehl wird der gesamte restliche Disk-Speicherplatz hierfür verwendet:

mkpart primary ext2 8193 100%

[ENTER]

13. Die root-Partition bootfähig machen:

set 1 boot on

[ENTER]

14. 'parted' verlassen:

quit

[ENTER]

15. Mit dem Befehl 'sync' werden noch ausstehende Schreib-Operationen auf die Festplatte geschrieben (wichtig bei SCSI-Systemen!):

sync

[ENTER]

16. Vorhandene/neu angelegte Partitionen auflisten:

parted -l

[ENTER]

17. Mit [ALT-F1] zum ersten Consolenbildschirm (oben, Punkt 4.) wechseln.
18. [ENTER] drücken, um die IPCop-V2-Installation fortzusetzen.